Aerinnova

Sortierung von Nichteisenmetallen auf Basis von Dichte, Form und Zusammensetzung

Bei der Aufarbeitung von Schlacke werden Nichteisenmetallkonzentrate (NE-Metallkonzentrate) gewonnen, also eine Mischung aus Nichteisenmetallen und anhaftender Schlacke. Diese NE-Metallkonzentrate müssen weiter aufbereitet werden, um sortenreine Materialströme zu erhalten, die anschließend als hochwertige Rohstoffe verkauft werden können.

Aerinnova ist auf die Rückgewinnung verschiedener Metalle aus dem NE-Metallkonzentrat spezialisiert.  Durch die Anwendung innovativer Sortiertechniken für spezielle Fraktionen gelingt es Aerinnova Nichteisenmetalle mit einem hohen Reinheitsgrad zurückzugewinnen. Aerinnova sortiert die verschiedenen Metalle auf Basis von Dichte, Form und Zusammensetzung.

Die sortierten Metalle, wie z.B. Aluminium, Kupfer, Messing und Edelstahl, sind dadurch für die Lieferung an Schmelzwerke geeignet. Ein Teil der übrig gebliebenen Schlackemineralien kann als Zuschlagstoff für die Betonherstellung oder als Deckschicht im Straßenbau eingesetzt werden.

Aerinnova bietet nachhaltige, kostengünstige Lösungen, wobei eine transparente Arbeitsweise im Vordergrund steht, sodass wir unseren Kunden den höchstmöglichen Ertrag aus den zurückgewonnenen Metallen bieten können.

Metalle aus Abfall

Innovative und nachhaltige Lösungen

Komplette Kette

Aerinnova übernimmt nach Absprache den gesamten Ablauf: vom Transport über die Sortierung des NE-Konzentrats bis zum Verkauf der gewonnenen Metalle.

Sortiertechniken

Aerinnova sortiert NE-Metallkonzentrate ab 0 mm mithilfe von Magnetismus, Dichte und Sensortechnik.

Optimaler Ertrag

Optimaler Ertrag durch hohe Reinheit von Nichteisenmetallen. Unsere Kunden beschreiben unsere Metalle als sehr hochwertig.

Verantwortungsbewusstes
Recycling
Kundenorientierte
Lösungen
Messbare
Ergebnisse
Recycling Nichteisenmetall

Kreislaufwirtschaft

Metalle können unendlich oft als Rohstoff für neue Produkte wiederverwendet werden. Nachdem die Metalle sorgfältig sortiert wurden, liefert Aerinnova sie direkt an Abnehmer aus der Metallindustrie im In- und Ausland. Bei verschiedenen Schmelzwerken werden die Metalle wieder eingeschmolzen und somit finden diese Rohstoffe den Weg zurück in den Wirtschaftskreislauf.

Diese Art des Recyclings führt zu einer CO2-Einsparung von mehr als 90 Prozent gegenüber der primären Gewinnung.

aerinnova ruwe materialen